Bitte entnehmen Sie die Timecodeangabe aus der
Einblendung im Videofenster.
Zurück zu den Suchergebnissen

Ein junger Mann namens Engels - Ein Porträt in Briefen

Lieferzeit: 2-3 Tage

1970
Mit Briefen und Zeichnungen des jungen Friedrich Engels aus den Jahren zwischen 1838 und 1842 wird ein filmisches Porträt besonderer Art geschaffen. Der Zuschauer macht so die persönliche Bekanntschaft ...
Zur Auswahl von Filmabschnitten müssen Sie sich anmelden/registrieren
Diese Seite drucken
Länge gesamt 0 min
Produktionsland Deutsche Demokratische Republik (DDR), Sowjetunion
Jahr 1970
Genre Historienfilm, Portrait
Filmart Animationsfilm
Trickart Flachfigurenfilm, Trickkombinationsfilm, Zeichentrickfilm
Farbe fa
Drehbuch Katja Georgi
F. Hidruk
Klaus Georgi
Kurtschewsky
Kamera Manfred Henke
Werner Baensch
Komponist Wolfgang Pietsch
Produktionsleitung Gisela Hammer
Boris Bojansky
Regie Katja Georgi
Fjodor Hidruk
W. Kurtschewsky
Klaus Georgi

 

Kurzinhalt

Mit Briefen und Zeichnungen des jungen Friedrich Engels aus den Jahren zwischen 1838 und 1842 wird ein filmisches Porträt besonderer Art geschaffen. Der Zuschauer macht so die persönliche Bekanntschaft des jungen Engels und lernt wesentliche Stationen der Entwicklung kennen, die Engels vom Bürgerlich-Liberalen schließlich an die Seite von Karl Marx führte.
(Quelle: Die Trick-Fabrik. DEFA-Animationsfilme 1955-1990)