Bitte entnehmen Sie die Timecodeangabe aus der
Einblendung im Videofenster.
Zurück zu den Suchergebnissen

Einmal ist keinmal

Lieferzeit: 2-3 Tage

1955
Peter Weselin, ein Düsseldorfer Musiker, kommt ins vogtländische Klingenthal, um bei seinem Onkel ein paar Wochen geruhsamen Urlaub zu verbringen. Doch dort, in der Stadt des Instrumentenbaus, stehen ...
Zur Auswahl von Filmabschnitten müssen Sie sich anmelden/registrieren
Diese Seite drucken
Länge gesamt 97 min
Produktionsland Deutsche Demokratische Republik (DDR)
Jahr 1955
Drehort Thüringer Wald; Leutenberg, Thüringen
Genre Komödie
Filmart Spielfilm
Farbe fa
Darsteller Horst Drinda
Brigitte Krause
Paul Schulz-Wernburg
Annemone Haase
Christoph Engel
Friedrich Gnaß
Georg Niemann
Lotte Loebinger
Hilmar Thate
Fritz Decho
Horst Gentzen
Edgar Engelmann
Erich Brauer
Johanna Bucher
Johannes Siegert
DEFA-Fotograf Herbert Kroiss
Dramaturg Karl Georg Egel
Drehbuch Paul Wiens
Konrad Wolf
Kamera Peter Sbrzesny
Werner Bergmann
Komponist Günter Kochan
Kostüm Helga Scherff
Regie Konrad Wolf
Schnitt Friedel Welsandt
Szenarium Paul Wiens
Szenenbild Alfred Tolle

 

Kurzinhalt

Peter Weselin, ein Düsseldorfer Musiker, kommt ins vogtländische Klingenthal, um bei seinem Onkel ein paar Wochen geruhsamen Urlaub zu verbringen. Doch dort, in der Stadt des Instrumentenbaus, stehen die jährlichen Musiktage vor der Tür, und alle stürzen sich mit Kompositionswünschen auf Peter. Das Akkordeonwerk bittet um eine große Komposition fürs Sinfonieorchester, und die hübsche Anna möchte einen Schlager für ihre Jugendtanzkapelle. Aus beschaulichen Ferien wird also nichts, zumal sich Peter in die kecke und anfangs ziemlich launenhafte Anna verliebt. Und auch die Liebesangelegenheiten von Onkel Edeltanne, der ein Auge auf Annas Freundin Elvira geworfen hat, müssen einer Lösung nähergebracht werden.
(Quelle: Das zweite Leben der Filmstadt Babelsberg. DEFA-Spielfilme 1946-1992)

 

Langinhalt Englisch

Actually, the Düsseldorf musician and composer Peter Weselin only wanted to spend his placid vacation with his uncle in the Vogtland village of Klingenthal. But in the city famous for its manufacture of musical instruments, the annual music festival is about to start. For the festival, the accordion factory asks Peter for a large composition for the symphonic orchestra. Furthermore, cute Anna asks him to write a pop song for her youth dance band. Thus, Peter finds no rest during his vacation. Then Peter falls in love with the initially rather capricious Anna as well. And in questions of love, he also has to stand by his uncle Edeltanne who has cast an eye on Anna’s friend Elvira. (Source: filmportal)

 

Sonstiges

Peter Weselin, musicista di Düsseldorf, trascorre qualche settimana di vacanza da suo zio a Klingethal, nota per la costruzione di strumenti musicali. Proprio in quel periodo, la città si prepara a celebrare l'annuale festival della musica e tutti si lanciano su Peter, chiedendogli una sua composizione. La fabbrica delle fisarmoniche vuole una grande composizione per l'orchestra sinfonica e la bella Anna chiede un grande successo per l'orchestra da ballo giovanile. Peter sarà costretto a dimenticare le vacanze e mettersi al lavoro, soprattutto per soddisfare Anna, di cui si è innamorato. Anche le questioni di cuore dello zio, innamoratosi di un'amica di Anna, vanno risolte. (Italienisch)