Bitte entnehmen Sie die Timecodeangabe aus der
Einblendung im Videofenster.
Zurück zu den Suchergebnissen

Quartett zu fünft

Lieferzeit: 2-3 Tage

1949
Vier Frauen und ein Mann unter einem Dach. Anne Treibel ist die Besitzerin des kleinen Hauses, in dem sie zusammen leben. Sie hat den schwerverletzt aus dem Krieg heimgekehrten Martin aufgenommen. Auch ...
Zur Auswahl von Filmabschnitten müssen Sie sich anmelden/registrieren
Diese Seite drucken
Länge gesamt 95 min
Produktionsland Deutschland (Sowjetische Zone)
Jahr 1949
Drehort Friedrichstraße, Berlin
Genre Liebesfilm, Nachkriegsfilm
Filmart Spielfilm
Farbe sw
Darsteller Claus Holm
Yvonne Merin
Ruth Piepho
Inge Keller
Ursula Rank
Maria Rouvel
Harry Hindemith
Alfred Schieske
Arnold Marquis
Ralph Lothar
Karl Hellmer
Margarete Schön
Charlotte Ritter
Clemens Hasse
Gustav Püttjer
DEFA-Fotograf Ingeborg Drum
Dramaturg Hans Vietzke
Drehbuch Erich Conradi
Wolf Neumeister
Kamera Karl Hasselmann
Fritz Lehmann
Komponist Franz R. Friedl
Kostüm Charlotte Flemming
Regie Gerhard Lamprecht
Schnitt Johanna Meisel
Szenenbild Karl Schneider
Artur Günther
Erich Zander

 

Kurzinhalt

Vier Frauen und ein Mann unter einem Dach. Anne Treibel ist die Besitzerin des kleinen Hauses, in dem sie zusammen leben. Sie hat den schwerverletzt aus dem Krieg heimgekehrten Martin aufgenommen. Auch die anderen Frauen interessieren sich für ihn. Helga überredet Martin, sich einer Operation zu unterziehen, die ihn retten könnte. Er willigt ein - für Anne, die ihn liebt. Daß es unter den vier Frauen zu keinem Streit um Martin kommt, liegt vor allem daran, daß zur rechten Zeit drei weitere passable Männer auftauchen.
(Quelle: Das zweite Leben der Filmstadt Babelsberg. DEFA-Spielfilme 1946-1992)

 

Sonstiges

Quattro donne e un uomo vivono sotto lo stesso tetto. Anne Treibel, proprietaria della villetta in cui alloggiano, ha accolto in casa Martin, reduce di guerra gravemente ferito. Helga convince Martin a farsi operare. Il ragazzo accetta per amore di Anne. L'arrivo di altri tre baldi giovani eviterà che le donne litighino per l'unico maschio di casa. (Italienisch)